Familie für Bloggertour durch Altmark und Elb-Havel-Winkel gesucht

Der Familienblog "Mit Kind im Rucksack" war bei der Aktion "Freizeitspione" zu Gast im Elb-Havel-Winkel. Hier beim Besuch im Haus der Flüsse. (Bild: Björn Gäde).

Freizeit und Urlaub mit der Familie sind derzeit die großen Trends – nicht nur im Tourismus. Für beides bieten die Altmark und der Elb-Havel-Winkel beste Voraussetzungen. Und beides wird in diesem Jahr Thema der bekannten AltmarkBlogger-Tour sein. „Familienblogs können sich ab sofort für die Reise bewerben“, sagt Andreas Brohm. Er ist Vorsitzender der Lokalen Aktionsgruppe „Uchte-Tanger-Elbe“, die dieses Jahr erstmals zusammen mit der Lokalen Aktionsgruppe „Elb-Havel-Winkel“ die AltmarkBlogger-Tour ausrichtet.

Bewerben können sich Familien aus ganz Deutschland, die Zeit und Lust haben, fünf Tage lang die Region im Norden von Sachsen-Anhalt kennenzulernen. Gesucht wird eine Blogger-Familie mit bis zu zwei Kindern, die noch gern zusammen mit ihren Eltern verreisen. „Wir bieten ihnen neben der Unterkunft vor allem ganz viele familienfreundliche Erlebnisse rechts und links der Elbe“, sagt Bernd Poloski, LAG-Vorsitzender aus dem Elb-Havel-Winkel. Die Reisezeit wird zwischen dem 14. und 28. August 2022 liegen. Bewerbungen mit ausführlichem Media-Kit sind bitte bis zum 19. April an info(at)landleute.eu zu richten.

Die bekannte AltmarkBlogger-Tour gibt es seit 2017, sie wird in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal durchgeführt. Erstmals sind die Blogger:innen dabei westlich und östlich der Elbe unterwegs. In beiden Regionen gibt es nicht nur jede Menge Natur zu entdecken, sondern zahlreiche Aktiv-, Genuss- und Kulturangebote. Geplant sind Reitstunden, eine Ausfahrt mit einer Kutsche entlang der Elbe sowie der Besuch von kinder- und familienfreundlichen Einreichtungen. „Wir laden Sie zu einer spannenden Entdeckungsreise ein, zu einer Tour, die weder Kinder noch Eltern wieder vergessen werden“, so Andreas Brohm.

Die AltmarkBlogger berichten in ihren Blogs sowie auf ihren Social-Media-Kanälen von ihrer Tour und machen damit die Region bekannter. Die Reisen in den vergangenen Jahren beschäftigten sich mit den Themen Radfahren, LandLeben, Regionalprodukte, Parks und Schlösser sowie dem Mittelalter. Die Bloggerinnen und Blogger kamen aus Bayern, Brandenburg, Berlin, Niedersachen und Nordrhein-Westfalen in die Altmark.