Uchtspringe

Dämonen und Neuronen in der Kirche des Fachklinikums Uchtspringe

Mit der Gründung 1894 kann das Fachklinikum Uchtspringe für Psychiatrie und Psychotherapie auf jahrzehntelange Erfahrungen zurückblicken und begründet darauf sein Profil als ein differenziertes und überregional wirksames Therapiezentrum. Weil in der Gesellschaft mehr Akzeptanz für Menschen mit psychischen Erkrankungen geschaffen werden soll, veranlasste die SALUS gGmbH, eine Betreibergesellschaft für sozial orientierte Einrichtungen in Sachsen-Anhalt, die Ausstellung "Von Dämonen und Neuronen - Psychiatrie gestern - heute - morgen", die unter der Schirmherrschaft von keinem geringeren als Herbert Grönemeyer steht.
Der deutsche Musikproduzent, Sänger und Schauspieler nahm 1998 nach dem Tod seines Bruders und seiner Frau therapeutische Hilfe in Anspruch, um den Verlust bewältigen zu können. Auch mit seinem Engagement in dem Verein "Psychiatrie in der Geschichte und Gegenwart Uchtspringe e.V." möchte er Menschen dazu ermutigen, in schwierigen Situationen keine Scheu vor dem möglichen Hinzuziehen fachlicher Unterstützung zu haben.
Zur Schaffung der Ausstellungsräume wurden in der zu dem Fachklinikum gehörenden Kirche Umbaumaßnahmen vorgenommen, die durch Leader gefördert worden sind. Für längere Aufenthaltszeiten wurde eine Heizung installiert, zudem wurde der Raum mit verschiedenen Reparaturen, von einer neuen Dielung bis zur Verlegung zusätzlicher Stromleitungen, aufgewertet. Zur Verschönerung der Außenansicht reinigte man die Klinkerfassade der neogotischen Kirche im Backsteinstil.
Besucher finden in der Kirche eine Dauerausstellung zur Geschichte des Krankenhauses, hingegen die Wanderausstellung "Von Dämonen und Neuronen" hier ihren Expositionshafen hat. Um den Besuchern auch Aufklärungsmaterial zu seelischen Erkrankungen ohne die Ausstellung liefern zu können, wird die Kirche als Seminar- und Leseraum zur Verfügung gestellt, in dem allgemein verständliche, wissenschaftliche Werke offen zugänglich sind. Seine ursprünglichen Aufgabe wurde dem Gotteshaus trotzdem nicht entzogen, schließlich setzte man auch die Glockenanlage im Zuge der Umbaumaßnahmen in Stand. Und so hielt die Kirchengemeinde Uchtspringe wieder Einzug in ihre Kirche.

MdL Tilman Tögel (re.) und Sozialminister Norbert Bischoff
(Mitte) informierten sich 2010 über das Leader-Projekt.
(Foto S. Paetow)
Bild oben (Foto B. Gäde) Neben den Backsteinbauten in dem
als Park angelegtem Gelände des Fachklinikums ist die Kirche
ein weiteres, kulturhistorisch wertvolles Gebäude.

Kontakt
SALUS gGmbH
Seepark 5
39116 Magdeburg
http://www.daemonen-und-neuronen.de