Vorstand legt Agenda für 2019 fest

Auf seiner ersten Sitzung in diesem Jahr hat der Vorstand der LAG Uchte-Tanger-Elbe im Stendaler Innovationszentrum am 6. Februar die Agenda für die nächste Monate festgelegt.  Die wichtigste Entscheidung betraf die endgültige Beschlussfassung über die Prioritätenliste 2019. Diese muss zum 18. Februar beim Landesverwaltungsamt eingereicht werden. Erst nach Bestätigung der obersten Landesbehörde können Zuwendungen für LEADER-Projekte von Seiten der Bewilligungsbehörden erfolgen. Nach dem Wegfallen mehrerer Projeke greift nunmehr die sog. Nachrückerregelung. So werden zum 1. März neun Projekte im ELER, drei im ESF und eines im EFRE die formellen Förderanträge stellen können. 

Weiterhin hat sich der Vorstand über die Fortführung der erfolgreichen Aktion #AltmarkBlogger verständigt. Diese hat der Region in den letzten beiden Jahren zu enormer medialer Aufmerksamkeit verholfen. Mit einer neuen Themensetzung soll 2019 daran angeknüpft werden, um die südöstliche Altmark als interessante Lebens-, Wirtschafts- und Arbeitsregion zu vermarkten.